Warum hast du Zeit, an mir zu zweifeln, liebe Katrin?

Was passiert, wenn man sich auf einen Betrüger einlässt, der sich als todkranke Dame ausgibt, die angeblich eine große Menge Geld spenden will? Die Autorin dieser Geschichte stellt sich naiv und schreibt eine Mail – der Beginn einer vollkommen schwachsinnigen Konversation. 

Katrin Hummel · Frankfurter Allgemeine Zeitung (€) · 15 Minuten

Alternativ auf Blendle lesen

Bis es knallt 
Eine Tankstelle in der Provinz von Rheinland-Pfalz. Der Kassierer bittet den IT-Fachmann Mario N., 49, seine Maske aufzusetzen. Der zieht einen Revolver und schießt ihm in den Kopf. Über den Hass einer zunehmend gewaltbereiten Szene.

Georg Mascolo und Ronen Steinke · Süddeutsche Zeitung (€) · 30 Minuten

Alternativ auf Blendle lesen

Alternative Energie

Eine deutsche und eine schweizerische Juristin könnten Rechtsgeschichte schreiben. Dabei klingt ihr Ziel gar nicht so revolutionär: Sie wollen Politiker und Konzerne dazu zwingen, die Klimaziele, die sie sich selbst setzen, auch einzuhalten.

Armin Lehmann · Tagesspiegel (€) · 15 Minuten

Alternativ auf Blendle lesen

 Satz der Woche 
»Tatsächlich schickt sie mir am nächsten Tag das Foto einer alten weißhaarigen Dame, die, auf einen Stock gestützt, in einem Wohnzimmer sitzt, wahrscheinlich bei einem Orthopäden, weil hinter ihr an der Wand Abbildungen von Skeletten zu sehen sind. Die Datei trägt den Namen „1194526-femme-agée-de-80-ans-dans-le-burau-des-médecins_1.jpg“ (also: Foto einer 80-jährigen Frau im Wartezimmer).«

Katrin Hummel in ihrem Text über Internet-Betrüger in der FAZ.