Fragen & Antworten

Was ist Reportagen.fm?

Eine Kuratoren-Plattform für Reportagen! Jede Woche verlinken wir die drei besten Reportagen aus deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften. Manchmal helfen wir auch etwas nach, damit ganz besonders gute Reportagen online erscheinen. Die Auswahl erscheint immer Freitags um 12 Uhr.

Warum genau jetzt?

Mit Tablets und Apps wie Readabilty oder Pocket kann man endlich auch lange digitale Texte bequem zu Hause auf dem Sofa lesen. Oder unterwegs im Zug. Doch leider gehen lange Texte in der täglichen Nachrichtenflut schnell unter. Deshalb gibt es REPORTAGEN.FM, um diese Texte aus der Flut zu ziehen.

Wie trefft ihr eure Auswahl?

Wir schauen jede Woche die wichtigsten Zeitungen und Zeitschriften aus Deutschland, der Schweiz und Österreich durch. Bei der Zusammenstellung achten wir auf eine gute Themenmischung. Ansonsten: Gefühlt. Wir freuen uns natürlich auch immer über Leserempfehlungen!

Steht FM nicht für Radio?

Ja, FM steht für Radio ohne Rauschen. Das machen wir in gewissem Sinne auch. Aus dem täglichen Medienrauschen filtern wir die schönsten Stimmen.

Wer seid ihr?

Eine Gruppe junger Journalisten aus Berlin. Hier findest du unsere Adressen und persönlichen Websites. Mittlerweile arbeiten wir eng mit dem Reporter-Forum zusammen, auf deren Website unsere Wochenauswahl ebenfalls erscheint.

Wo finde ich Pressematerial?

Hier kannst du unser Logo als TIFF und hier ein Gruppenfoto (von links nach rechts: Jonas Breng, Tin Fischer, Björn Stephan) von uns herunterladen und gerne verwenden, um unsere Seite zu verlinken oder über uns zu berichten.