Wochenauswahl 13.05.2022.

„Wo bist du, Söhnchen?“

In Russland ist es verboten, von „Krieg“ zu sprechen. Gulnara Walijewas ist das egal. Sie hat ihren Sohn Jewgenij in der Ukraine verloren. Trotzdem glaubt sie noch an Putins Propaganda.

Silke Bigalke · Süddeutsche Zeitung (€)  · 12 Minuten

Alternativ auf Blendle lesen

Feurige Liebe

Holger Raasch aus Dessendorf ist ein gefragter Mann. Er bekommt Post aus ganz Deutschland und halb Europa. Die Menschen schicken ihm ihre alten Feuerzeuge. Ein Besuch in seiner Werkstatt.

Ulrich Stock · Zeitmagazin (€) · 9 Minuten

Die Star-Verlegerin, die keiner kennt

Jeder, der liest, wird schon ein Buch von ihr in der Hand gehabt haben. Barbara Laugwitz’ ist die Frau hinter vielen Bestseller. Doch in die Schlagzeilen geriet sie durch einen Rauswurf.

Claudia Voigt · Der Spiegel (€) · 21 Minute

Alternativ auf Blendle lesen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist da8be25e-7a1e-47fe-af44-3faaa5550f2f.png

 Satz der Woche 

»Ich habe richtig Energie daraus gezogen, wenn sich alle geärgert haben über meine Texte. Dann war ich halt mal die Dorfsau. Aber meine Texte waren immer meine Rettung.«

Paul Ronzheimer im Interview mit der ZEIT


Unser Podcast „Wie haben Sie das gemacht?“ in Kooperation mit der Reportageschule

„Wenn Behörden Müttern ihre Kinder wegnehmen“  

Eine Kinderärztin äußert einen Missbrauchsverdacht, doch statt dem nachzugehen, nehmen die Behörden Anna Korn ihr Kind weg. Seitdem kämpft sie um ihren Sohn – und um Aufklärung. Im Interview mit Katrin Groth spricht Spiegel-Redakteurin Katrin Langhans über Wahrheit, Zweifel und darüber, wie der Versuch einer Mutter ihr Kind zu schützen, ins Gegenteil umschlagen kann