Namen, Namen, Namen


Khalil – eine deutsche Karriere

Khalil heißt eigentlich anders. Denn sein Beruf heißt jetzt auch anders: „Sozialarbeiter“ statt „Drogendealer“. Khalil gehört zu einer der arabischen Familien in Berlin, die als Brutstätte für Kriminalität Schlagzeilen machen. Doch er ist ausgestiegen, als Einziger. Wie?

Christine Kensche · Die Welt (€) · 40 Minuten


Der Jäger der missbrauchten Daten
Eigentlich müssten den Namen Paul-Olivier Dehaye alle kennen. Der ehemalige Mathematikprofessor tritt gegen die größten Technologiekonzerne der Welt an, im Kampf um unsere Privatsphäre. Er steckt hinter einigen der größten Datenskandal-Enthüllungen der vergangenen Jahre…

Adrienne Fichter · Republik · 20 Minuten


Als chinesischer Influencer auf der Berliner Fashion Week

Einmal zur „Modeszene“ gehören. Kann doch nicht so schwer sein, denkt sich Marvin Xin Ku. Und siehe da: Ist es auch nicht! Eine rassistische Visitenkarte und einen fadenscheinigen Instagram-Account später ist er mittendrin. Fragt sich nur noch: Was ist das eigentlich, die „Modeszene“?

Marvin Xin Ku · Vice · 15 Minuten

 

 


 Satz der Woche

»Oldenburg ist eine ordentliche Stadt, und zur Ordnung Oldenburgs gehört, dass es vieles noch gibt, was es schon immer gab.«

– Holger Gertz in der Süddeutschen Zeitung über die Stadt, in der Niels Högel als Krankenpfleger arbeitete und mordete