Wochenauswahl 17.6.2022

Ein russisches Drama

Rante und Satu Woditsch leben seit kurzem in Georgien. Wie Hunderttausende andere Russen sind sie geflohen, weil sie Putins Russland nicht mehr aushielten. Zurückgelassen haben die beiden Schwestern ihre alte Mutter. Sie glaubt jede seiner Lügen.

Steffi Unsleber · Welt am Sonntag (€) · 20 Minuten

Letzte Ruhe
Irgendwann musste Juliane Schiemenz es sich eingestehen: Berlin ist ihr zu laut. Weil sie zum „doch aufs Dorf!!“ ziehen, Empfehlung der Nachbarin, noch nicht bereit war, suchte sie immer öfter die Gesellschaft der Toten. Über Stille, Fleisch und die innere Friedhofsordnung.

Juliane Schiemenz · Reportagen (€) · 30 Minuten

Alternative auf Blendle lesen

Vom Professor zum Bettler

Sie lassen Mahlzeiten aus, haben oft stark abgenommen, verhungern manchmal buchstäblich in ihren Wohnungen. Die Mittelschicht in Venezuela ist so verarmt, dass Universitätsprofessoren wie Carlos de Armas sich gezwungen sehen, ihre Studierenden um Almosen zu bitten.

Marian Blasberg · Der Spiegel (€) · 20 Minuten

 Satz der Woche 
»Kaum jemand wollte sich – so wie ich – einfach unter einen Baum setzen und die Fresse halten.«

Juliane Schiemenz in Ihrem Text „Letzte Ruhe“ über die Suche nach Stille in Berlin

Die Blattglasschale steht in fast jeder deutschen Küche, sie ist ein kulturelles Phänomen aus rilligem Pressglas. Nur wie die Schüssel da hinkam, ist nicht so klar. Im Gespräch mit Martin Hogger erzählt Sara Geisler, Chefredakteurin von fluter.de, von den vielen Ergebnissen dieser Spurensuche und warum Journalismus auch mal lustig sein muss.